Vortrag: 75 Jahre Zerstörung Elisabethkirche Kassel

14.09.2018

Aus Anlass des Gedenkens an die Zerstörung Kassels und der Elisabethkirche vor 75 Jahren gibt es am Sonntag, 23. September 2018, um 16 Uhr einen Vortrag in der Elisabethkirche am Friedrichsplatz.

"Jubelnde Glocken junger Kirchen - In Trümmern gesunken, umklagt und beweint" heißt in Vortrag von Historiker und Diakon Dietrich Fröba. Der Eintritt ist frei. Ein Höhepunkt ­katholischen Lebens in Kassel war 1927 die erste öffent­liche Fronleichnamsprozession auf dem Friedrichsplatz zum 150­jährigen Bestehen der alten Elisabethkirche, die am Platz des heutigen Staatstheaters stand. Nur 16 Jahre später, am 22. Oktober 1943, wurde die Kirche ein Opfer der Bomben. Von diesen Eckpunkten ausgehend führt Dietrich Fröba anhand von Bildern und Dokumenten durch ihre Geschichte. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Verein „Freunde des Stadtmuseums“ als offizieller Teil der Gedenkveranstaltungen statt. Zu sehen ist auch ein Holzmodell der alten Elisabethkirche und zahlreiche Dokumente in einer Ausstellung, die bis Ende November dienstags bis samstags von 13 bis 17 Uhr und zu den Gottesdiensten zu sehen ist.


https://www.facebook.com/events/1901278213507243