Raum, Linie, Licht

26.07.2017

Die minimalistische Installation Anne Gathmanns rückt die Elisabethkirche als Ort der Versammlung in ein neues Licht. Mit der Erfahrbarkeit des scheinbar Selbstverständlichen durch künstlerische Strategien der Brechung beschäftigt sich der Philosoph, Medienwissenschaftler und Kunsttheoretiker Dieter Mersch von der Züricher Hochschule der Künste in seinem Sonntagsvortrag am 30. Juli, 16:30 Uhr, im Begleitprogramm zur Installation „Statik der Resonanz“ in der Elisabethkirche. Die Künstlerin Anne Gathmann wird anwesend sein.

Die Arbeit von Anne Gathmann durchquert den Raum als Linie, um in ihm eine Bewegung zu verankern, die gleichsam vom Licht zum Boden und vom Boden wieder zum Licht führt. Der Raum als Ort der Versammlung wird so ebenso gebrochen und durchquert, wie neu erfahrbar gemacht. Merschs Vortrag beschäftigt sich vor allem mit der Erfahrbarkeit des scheinbar Selbstverständlichen durch künstlerische Strategien der Brechung. Diese verbinden sich im Kirchenraum mit vielfältigen Momenten der Resonanz – der Resonanz des Lichts und seiner Symbolik mit der Resonanz existentieller Verortung, die uns zuletzt mit uns selbst konfrontiert.

 

Dieter Mersch ist seit 2013 Leiter des Instituts für Theorie an der Züricher Hochschule der Künste (ZHdK). Mersch hatte Gastprofessuren u.a. an den Universitäten Chicago, Wien, Budapest, Sao Paulo inne. Seine Arbeits- und Publikationsschwerpunkte sind Medienphilosophie, Philosophische Ästhetik, Semiotik, Hermeneutik, Poststrukturalismus, Dekonstruktion.

 

Die Künstlerin Anne Gathmann ist an dem Nachmittag in der Elisabethkirche anwesend. Vor dem Sonntagsvortrag findet um 15:30 Uhr eine öffentliche Führung zum Kunstwerk statt.

 

Die Sonntagsvorträge

Namhafte Theologen, Kunstdenker und Kunstmanager kommen bis 17. September jeweils ab 16:30 Uhr in der Elisabethkirche zu Wort. Im Begleitprogramm zur Installation „Statik der Resonanz. Anne Gathmann in der Elisabethkirche“ ist Mitdenken, Nachfragen und Mitreden erwünscht. Der Eintritt ist frei, über eine Spende freuen sich die Veranstalter.

 

 

 

www.kunstraumkirche.de

Das Ausstellungsprogramm „Statik der Resonanz“ bietet zahlreiche Extra-Veranstaltungen und Gottesdienste an. Die Infos zu allen Veranstaltungen werden jeweils aktuell auf www.kunstraumkirche.de sowie auf www.facebook.de/elisabethkirche präsentiert.