Maskenpflicht in allen Gottesdiensten und Veranstaltungen in unseren Kirchen

24.10.2020

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt aktuell in Kassel. Deshalb gelten auch für uns wichtige Vorsichtsmaßnahmen. In Kirchen muss beim Laufen durch die Kirche und jetzt auch am eigenen Sitzplatz eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Auf die Abstände von 1,5 Metern zur nächsten Person ist in und vor der Kirche zu achten.


Mit Blick auf die stark steigenden Corona-Infektionszahlen weist das Bistum Fulda seine Pfarrgemeinden auf die Komplexität und Dynamik der Lage hin. "Da das Infektionsgeschehen sehr dynamisch und örtlich unterschiedlich ist, kommt es in den einzelnen Landkreisen und Städten - auch bezogen auf das kirchliche Leben - zu unterschiedlichen Regelungen", heißt es in einem am Freitag (23.10.) vom Generalvikariat Fulda verschickten Rundschreiben. Bisher sei keine Infektion aus einer katholischen Kirche bekannt. "Die strenge Beachtung aller Vorschriften und Hygiene-Regeln kann dazu beitragen, dass dies auch in den nächsten Wochen bleibt", so der Generalvikar.

Maßgeblich für die Pfarrgem

einden und Einrichtungen sind - neben den Regelungen des Bistums ( www.bistum-fulda.de ) - die konkreten Allgemeinverfügungen in den jeweiligen Landkreisen beziehungsweise Städten. Unabhängig von den bestehenden Regelungen und Vorgaben gilt weiterhin die "AHA-Regel plus L": Abstand – Hygiene – Alltagsmaske plus Lüften. Generalvikar Christof Steinert wünscht in seinem Rundschreiben an alle Gemeinden und Mitarbeitenden im Bistum Fulda: "Bleiben Sie gesund und seien Sie behütet.“