„Joern and the Michaels“ in der Elisabethkirche

07.10.2020

Kassel. „Joern and the Michaels“ stellen am 14.10.20 um 19.30 Uhr ihre neue CD in der Elisabethkirche Kassel vor. Das „Kick-Jazz“-Konzert ist Teil der Reihe „Kultur.Liebe.Hoffnung“. Die Kirche wird um 19.15 geöffnet. Es stehen 80 Plätze zur Verfügung. Der Eintritt ist frei. Eine Spende für die Künstler ist erwünscht. „Joern and The Michaels“ teilen eine intensive langjährige Freundschaft, die sich im Kompositionsprozess äußert. Pure Spielfreude festigt sich in Form zwölf schlagkräftiger Charakterstücke, die das Trio auf seinem dritten Album 'Same As It Never Was' abwechslungsreich und kurzweilig darbietet.


So gesellt sich etwa ein überdreht-buntes Concerto zu einer Discohymne für bekennende Melancholiker, eine seltsam balladeske Genre-Eskalation wird von einer chaotischen Groove-Dusche abgewaschen. Sie fordern heraus, aber verlieren niemals den Humor. Die Musik flüchtet sich weder in erzwungen-verklärten Strukturen, noch in seichten Schmeicheleien. Der Sound von „Joern and The Michaels“ ist sicherlich über stilistische Konventionen erhaben und lässt sich am ehesten mit dem eigens erdachten Genrelabel 'Kick Jazz' beschreiben. 

 

„Joern and The Michaels“ fanden sich 2010 beim Musikstudium in Kassel. Von Beginn an waren individuelle musikalische Hintergründe und persönliche Vorlieben der Motor des Schaffens. Die intensiver werdende Freundschaft und der stark kollektive 'working band'-Ethos brachten eigene Kompositionen hervor, die der Band einen markanten Sound verliehen. Schnell etablierten sich „Joern and The Michaels“ in der regionalen Kulturszene und wurden 2012 mit dem Kasseler Kunstpreis der Dr. Wolfgang-Zippel Stiftung ausgezeichnet. Dies ermöglichte die Produktion des Debütalbums Kick Jazz. Es erfolgten überregionale Konzerte, Touren und Festivalauftritte. Besonders hervorzuheben ist hier ein Doppelkonzert mit dem Trio RUSCONI auf persönliche Einladung hin. Netzwerkarbeiten führten u.a. zu einem Engagement beim Tudengijazz Festival 2016 in Estland. Beflügelt durch die internationalen Kontakte wurden weitere internationale Touren durch Finnland, Estland, Lettland und Russland organisiert. Im Inland traten sie beispielsweise beim Kasseler Jazzfrühling neben Größen wie John Scofield, Helge Schneider oder Ron Carter auf. Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum servieren „Joern and The Michaels“ 2020 ihr drittes ALBUM 'Same As It Never Was'. 

 
In der Reihe „Kultur.Liebe.Hoffnung“ öffnet die Elisabethkirche Kassel zwischen August und Ende Oktober 2020 zweimal pro Woche ihre Türen für Künstlerinnen und Künstler. Angesichts der Corona-Krise will die katholische Kirche Kulturschaffenden Einnahmen und Auftrittsorte ermöglichen und den Zuschauerinnen und Zuschauern wieder kulturelle Angebote unter Wahrung der Hygienevorgaben im großen Kirchenraum bieten. Die Schirmherrschaft haben Kulturdezernentin Susanne Völker (Kassel) und Bischof Dr. Michael Gerber (Fulda). Unterstützt wird die Reihe vom Kulturamt der Stadt Kassel, dem Land Hessen und der Kasseler Sparkasse.


 

FOTO: „Joern and the Michaels“  / NH  
FOTO: „Joern and the Michaels“ / NH