Neuer mitarbeitender Priester stellt sich vor

13.08.2020

Kaplan Thomas Smettan (Dermbach) ist mit Wirkung vom 1. September zum Subsidiar (mitarbeitenden Priester) im Pastoralverbund Kassel-Mitte in der Pfarrei St. Elisabeth Kassel ernannt worden. Hier stellt er sich kurz vor! Die Gemeinde heißt ihn herzlich Willkommen und freut sich über seinen Dienst in der Pfarrei. Dafür wünschen wir Gottes Segen.


Liebe Gemeinde St. Elisabeth, liebe Leser*innen,

mein Name ist Thomas Smettan. Ab 1. September werde ich mitarbeitender Priester in der Pfarrei St. Elisabeth sein. Aufgrund einer von mir übernommenen Vertretung ist mein Dienstbeginn jedoch erst am 5. Oktober.

Ich komme gebürtig aus Zella – ein kleiner Ort in der thüringischen Rhön (nicht weit von Tann entfernt). 2013 wurde ich in Fulda zum Priester geweiht und war dann (jeweils für zwei Jahre) Kaplan in Neuhof/Rommerz und in Bad Hersfeld. Als ich vom Bistum Fulda für ein Philosophiestudium freigestellt wurde, zog ich im September 2017 nach Erlangen. Seitdem beschäftige ich mich intensiv mit den Themen des gut überlegten Spendens und der Frage, wie man als wohlhabender Mensch möglichst viel Gutes tun kann („Effektiver Altruismus“).

Darüber hinaus begleite ich die KjG im Bistum Fulda – einer unserer vielen wichtigen Jugendverbände im Bistum, der sich mit großer Leidenschaft für Integration, Inklusion, Vielfalt, Geschlechtergerechtigkeit, Demokratie … in unserer Kirche und Gesellschaft stark macht. Ähnliche Themen spielen auch in der Pfarrei St. Elisabeth eine große Rolle, wie ich der Homepage und EliApp schon entnehmen konnte :-)

Ich bin sehr gespannt auf die Begegnungen, die Zusammenarbeit und das gemeinsame Gehen unseres Glaubenswegs.

 

In Vorfreude

Ihr Thomas Smettan