Gute Gedanken für jeden Tag der Karwoche und Osterwoche

08.04.2020

(4): Ich, ich bin der Tröster. (Jesaja 51, 12)

Fotos von Paavo Blåfield aus unseren Kirchorten. Verbunden mit einem Impuls. Kreuzerfahrungen dieser Tage, Osterhoffnung für uns heute.



Ich weiß, daß Dein Weg steinig ist. Viele Erfahrungen der Trauer, der Anfeindung und des Scheiterns verfolgen Dich. Doch bitte ich Dich: Hab Vertrauen zu mir! Ich, Dein Gott, bin gekommen, um Dich zu trösten. Wenn Du von all Deinen Vorstellungen losläßt, wenn Du Dich einläßt auf das Schicksal, das ich Dir zugedacht habe, dann wird Frieden in Deine Seele einkehren. Zwar wird Dir nicht alles Leid genommen sein, doch ich gebe Dir die Kraft, es zu tragen. Dann wird auch die Zeit kommen, an der Du in Deinem Leiden gewinnst und es in Liebe überwindest. Dann kehrt ein Stück Himmel auf Erden ein, ein Himmel, den ich Dir aus ganzem Herzen wünsche. Aus Liebe bin ich bei Dir bis ans Ende Deiner Tage.


Klaus Emmerich aus: Marcus Leitschuh / Cornelia Pfeiffer (Hg.): Gottes Kraft in meinem Leben. Gebete - Gedanken - Ermutigung. Verlag Butzon & Bercker 2004