Solokantaten des Frühbarocks in der Elisabethkirche

Kassel. In der Reihe „Musik und Impuls im Gottesdienst“ sind am Sonntag, 3.11.19 um 18 Uhr in der Elisabethkirche Solokantaten des Frühbarocks zu hören. Sie ergänzen die Liturgie. Zu hören sind Werke von Dietrich Buxtehude, Nicola Antonio Porpora und Franz Tunder. Mitwirkende sind „quattro con voce“ mit Anna Palupski (Sopran), Judith Gerdes (Oboe), Anja Schmidt (Violoncello), Susanne Herrmann (Violine) und Thomas Pieper (Orgel). Die liturgische Gestaltung liegt in den Händen von Pfarrer Thomas Meyer und Dekanatsreferentin Beatrix Ahr.

Foto: Marcus Leitschuh / nh 
Foto: Marcus Leitschuh / nh