Nachbericht: Chöre sangen in der Elisabethkiche

Nach dem großartigen Erfolg der „Ohrwürmer“ im vergangenen Jahr veranstaltete die Sängergruppe Kassel-Stadt erneut ein Konzert in der Elisabethkirche. In dem zweistündigen Programm des Gruppenchorkonzertes präsentierten Mitgliedschöre der Kasseler Sängergruppe unter dem Motto „Traditionals – Shanty, Gospel, Folk & Co.“ einen kleinen Auszug aus ihrem Repertoire.

Zu hören waren neben Shantys und Gospel Volksweisen aus Deutschland, Irland und Schottland, aber auch traditionelle Spirituals bis hin zu modernen Rhythmen. Wie gewohnt moderierten Klaudia Piecha und Joachim Gärtner das Konzert. Es wirkten mit: Gemischter Chor 1861 Kassel Bettenhausen e. V. Henschel-Chor von 1898 e. V., Kasseler Herrenchor, Werkschor Wegmann 1890 der Firma KMW und der Volkschor Wolfsanger. Als Gäste wirkten mit Iron Hill Highland Pipers und der Shanty-Chor Landwehrhagen. Auch Gemeindemitglieder waren in den Chören aktiv. Sie erwartete ein Nachmittag voller musikalischer Leidenschaft vom leisen Spiritual bis zum intensiven Klang der Dudelsäcke. 


(Fotos: Leitschuh)