Kolping sammelt Bekleidung und Textilien für soziale Projekte

29.04.2019

Bereits zum 47. Mal sammeln die Kolpingsfamilien in der Diözese Fulda Bekleidung und Textilien. In Nordhessen (Kassel-Stadt u. -Landkreis, Fritzlar, Naumburg, Volkmarsen, Hofgeismar) findet die Sammlung am 4. Mai statt. Gesammelt werden tragfähige Damen-, Herren-, Kinderbekleidung, Schuhe, Tisch-, Bett- u. Haushaltswäsche, Woll- u. Strickwaren, Federbetten, Vorhänge und Stoffe.

 

„Die Qualität der Ware wirkt sich entscheidend auf den Erlös aus, der für soziale Projekte in zahlreichen Entwicklungsgebieten unserer Erde zur Verfügung gestellt wird“, so Michael Reis, der regionale Sammlungsleiter des kirchlichen Sozialverbandes. Spenden können in Plastiksäcken bei allen beteiligten katholischen Kirchengemeinden im Sammelgebiet sowie im Regionalhaus Adolph Kolping, Die Freiheit 2, Kassel, zu den jeweiligen Annahmezeiten bis Freitag, 3. Mai abgegeben werden. Dort sind auch spezielle Sammelsäcke erhältlich. 


Für Rückfragen steht Michael Reis unter Tel. Nr. 0561-83097185 oder E-Mail michael.reis@hotmail.de zur Verfügung.