Dekanatsmessen in der Fastenzeit

05.03.2019

"Mensch, wo bist Du?" ist Thema der Dekanatsmessen in der Elisabethkirche (Friedrichsplatz 13) in der Fastenzeit. Sonntags um 18.00 Uhr wird in den kommenden Wochen das neue Hungertuch des Künstlers Uwe Appold in Verbindung mit den Sonntagslesungen im Mittelpunkt der Verkündigung stehen. In unterschiedlichen Teams werden die Gottesdienste gestaltet von den Pfarrern Thomas Mayer und Mario Kawollek, den Pastoralreferentinnen Julia Mikuda und Beatrix Ahr, sowie Pastoralreferent Stefan Ahr.

Info zum Hungertuch

"Mensch, wo bist du?": Mit dieser Frage sucht Gott die ersten Menschen im Paradies. Das Hungertuch lädt ein, im Entdecken und Entschlüsseln unsere eigenen Antworten zu finden. Die Frage Gottes fordert uns heraus: Wo stehst du und wofür stehst du auf? Wer bist du? Eine Standortbestimmung. Eine Neuausrichtung. Eine Frage, die in den Kern der Verantwortung eines jeden Menschen zielt. Der Künstler Uwe Appold hat mit Erde aus Jerusalem gearbeitet, die den goldenen Ring und das „gemeinsame Haus“ mit der offenen Tür trägt: Im Zentrum steht die Zusage Gottes, dass seine Liebe besonders die Ausgegrenzten mitten hinein holt.