Orgelmusik im Gottesdienst

23.02.2018

In der Fastenzeit spielt der Frankfurter Organist Christos Theel an der denkmalgeschützten Feith-Orgel in Sankt Joseph freie und choralgebundene Musik zur österlichen Bußzeit. Schwerpunkt bilden Orgelwerke Johann Sebastian Bachs und Stücke aus dem letzten Jahrhundert und der Gegenwart. Das Programm finden Sie hier!

Am 1. Fastensonntag wird mit der Bachschen Choralbearbeitung „O Mensch, bewein dein Sünde groß“ ein einfühlsamer Auftakt gemacht. Am Palmsonntag verweist die dritte Station des Kreuzweges von Marcel Dupré auf die Ungerechtigkeit des Kreuzes. An Ostern stimmt die Orgel mit der Bearbeitung des „Halleluja“ aus dem  „Messias“ von Georg Friedrich Händel in den Osterjubel ein. In der Ostervesper endet die Reihe schließlich mit dem „Regina Coeli“ aus dem Codex Sankt Emmeram, welcher aus dem 14. Jahrhundert, den Anfängen der Orgelmusik, stammt.