Inventur im Pfarrheim: wichtiger Aufruf an alle Gruppen von St. Bonifatius!

17.01.2018

Wir bitten alle Verantwortlichen von Gruppen am Kirchort St. Bonifatius ihre Schränke und Fächer zu kennzeichnen und zwar bis zum 18. Februar. Lesen Sie den Aufruf von Pfarrer Bulowski für mehr Hintergrundinfos.

Liebe Verantwortliche für Gruppen im Pfarrheim „Haus St. Martin“ am Kirchort St. Bonifatius!


In den letzten Jahren sind viele neue Gruppen rund um den Kirchturm St. Bonifatius entstanden (Gospelchor, Kindertreff) oder wurden wiederbelebt (Kinderfreizeit). Einige davon haben Schränke und Stauraum erhalten. Andere Kreise haben schon jahrelang ihre Schränke und Fächer (Kindergottesdienst, Kirchenchor...). Manche Schränke sind sogar belegt und wir Hauptamtlichen wissen gar nicht so recht, wer dafür zuständig ist.


Wir – das Verwaltungspersonal, Gemeindereferent/in und ich bitten sie dringend und herzlich: Wenn Sie einer Gruppe angehören, die einen Schrank im Pfarrheim belegt, dann weisen Sie diesen bis zum 18. Februar durch das Anbringen eines DinA4-Zettels auf der jeweiligen Schranktür als „Ihren“ Gruppenschrank aus.

Vom 26. Februar bis 2. März werden wir eine große Inventur und eventuelle Umverteilung von Materialien durchführen und benötigen deshalb die Informationen.


Alle nicht gekennzeichneten Schränke betrachten wir dann als frei!


Ihr Pfarrer Peter Bulowski und Team

So oder so ähnlich sollten bald alle Schränke markiert sein - es reicht aber auch ein einfaches DinA4-Blatt mit dem Gruppennamen. Gut befestigen, dass nichts runterfällt!
So oder so ähnlich sollten bald alle Schränke markiert sein - es reicht aber auch ein einfaches DinA4-Blatt mit dem Gruppennamen. Gut befestigen, dass nichts runterfällt!