Auf eine halbe Stunde Violinen-Musik

05.07.2017

In der Reihe „Auf eine halbe Stunde Musik“ erklingen am Donnerstag, 6. Juli, 19 Uhr live in der Elisabethkirche Stücke für Violine von Paganini, Händel und Mendelssohn-Bartholdy. Studierende der Musikakademie der Stadt Kassel „Louis Spohr“ musizieren im Rahmen der Ausstellung „Statik der Resonanz“.

Auf dem Programm stehen Ausschnitte aus der Sonata concertata in A-Dur von Niccolò Paganini, aus der Sonate für Violine und Basso continuo in A-Dur von Georg Friedrich Händel und aus dem Violinkonzert in e-Moll von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Die Violine spielt Klaus Berg, Studierender der Musikakademie „Louis Spohr“, begleitet von Thomas Siemens an der Gitarre und Michael Kravtchin am Klavier.

 

Zur Ruhe kommen – dem ist die halbe Stunde Musik gewidmet, die jeweils Donnerstag ab 19 Uhr live in der Elisabethkirche am Friedrichsplatz 13, Kassel, erklingt. Studierende der Musikakademie der Stadt Kassel bringen Stücke zur Aufführung, die sie speziell für diese Gelegenheit auswählen.

 

Der Eintritt ist frei. Alle Informationen auf   www.kunstraumkirche.de .