Sakramente

Lieder für Ihre Trauung


Zu Beginn eine Empfehlung:


Schauen Sie sich ehrlich Ihre eigenen Gäste an. Wie gut können diese singen? Sind es regelmäßige Kirchgänger, die text- und melodiesicher sind? Sind Sie sich unsicher, dann bleiben Sie lieber bei den Klassikern. Nur wenn Sie sich sicher sind, dass viele Menschen neues Liedgut singen können, weil Sie z.B. in einem modernen Chor singen oder einen Gebetskreis haben, sollten Sie gern auch modernere Lieder auswählen. Lieder, an die Sie sich von Jugendfahrten und Zeltlagern erinnern, sind zwar oft schön, können aber von der Generation Ihrer Eltern und von vielen Freunden nicht gesungen werden. Sollte ein Teil Ihrer Familie evangelisch sein, empfiehlt es sich zu schauen, welche Lieder in beiden Gesangbüchern vorkommen. In der Regel sind diese Lieder mit einem " ö " für ökumenisch gekennzeichnet.

Es gibt zwei Formen der Trauung. In der Regel wird in Kassel eine Trauungsfeier gehalten. Manchmal (nur bei Hochzeiten von zwei Katholiken) gibt es auch eine Brautmesse, in der zusätzlich noch die Kommunion ausgeteilt wird. Welche Form Sie wählen, besprechen Sie mit dem Priester bzw. Diakon.


Einzug - bei Trauung und Brautmesse

Nach dem Orgelstück zum Einzug singt die Gemeinde ein Loblied.

392 ö: Lobet den Herren

144 ö: Nun jauchzt dem Herren

467 ö: Erfeue dich Himmel

855 ö: So nimm denn meine Hände

411: Erde singe

478: Ein Haus voll Glorie schauet

 

Kyrie - nur Brautmesse

Nach der Begrüßung der Gemeinde wird Gott begrüßt mit den Worten "Herr erbarme Dich".

153-157
Zum Beispiel dieses aus Taizé (GL 157 ö ):

 

Zwischengesang - bei Trauung und Brautmesse

Nach der Lesung wird ein Lied gesungen. Hier könnte man auch ein Lied einbauen, das von einer Sängerin/ einem Sänger oder auch einer Band vorgetragen wird.

450 ö: Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht

395: Den Herren will ich loben

Altermativ: eines der Lieder vom Einzug

 

Nach der Trauung - bei Trauung und Brautmesse

Oft wird nach der Trauung ein Orgelstück gespielt. Man kann hier aber auch ein Lied singen oder von einer Sängerin/ einem Sänger vortragen lassen.

Orgelstück J.S. Bach/C. Gounod: Ave Maria

423: Wer unterm Schutz des Höchsten steht

Alternativ: ein Lied aus der Rubrik "Einzug", "Zwischengesang" oder "Dank".

 

Gabenbereitung - nur Brautmesse

Wenn Brot und Wein zum Altar gebracht werden, singt die Gemeinde ein Lied.

186: Was uns die Erde Gutes spendet

470 ö: Wenn das Brot, das wir teilen

188: Nimm oh Herr, die Gaben

282 ö: Beim letzten Abendmahle

 

Sanctus - nur Brautmesse

Das Sanctus (Heilig) ist ein festgesetzter Text der Messe.

388: nach Schubert

198: nach Mohr

199: nach Quack/Ulenberg

 

Agnus Dei - nur Brautmesse

Dieser Gebetstext kann auch gesprochen werden.

204 ö: Christe, du Lamm Gottes

 

Dank - bei Trauung und Brautmesse

Hier wird die Dankbarkeit gegenüber Gott zum Ausdruck gebracht. Es kann auch ein Liedvortrag erfolgen.

380 ö: Großer Gott wir loben Dich

403 ö: Nun, danket all und bringet Ehr

Alternativ: eines der Lieder unter "Einzug"

 

Schluss - bei Trauung und Brautmesse

Manchmal wird das Danklied auch erst zum Auszug gespielt. Gern kann man aber auch noch ein Lied zum Auszug singen.

535: Segne Du Maria

Alternativ: eines der Lieder unter "Dank" oder "Einzug"