Rückblick: Pfarrfasching 2018

31.01.2018

Nach zweijähriger Pause fand wieder ein Faschingsabend in unserer Pfarrei Sankt Elisabeth statt. Live-Musik und Tanz und Büttenreden und Beiträge aus der Kirchengemeinde sorgten für Lacher und gute Laune.

Der Abend begann traditionell mit dem Buffet aus mitgebrachten Speisen. Die Messdiener sorgten für den Getränkeservice. 


Das Programm eröffneten dann unsere Gemeindereferenten Pia Mamani und Maurice Radauscher als "die letzten Gemeinderitter", verkleidet als Jedi-Ritter aus den Star-Wars-Filmen, inklusive Laserschwert. Sie resümierten im Star-Wars-Fachchargon über Ereignisse aus der Pfarrei-Galaxis und brachten ferne Welten und Kirchenwelt zusammen. Die Messdiener hatten danach viele Lacher auf ihrer Seite mit ihrer Version von Aschenputtel, bevor mit dem "Fullefischer" Marcus Leitschuh ein bekannter Büttenredner aus dem Kasseler Karneval sein Heimspiel hatte. Erbost über die Entwicklungen in Berlin musste er zu Beginn erstmal seine Jamaica-Mütze, seine Jamaica-Fahne und seinen Joint in den Müll werfen. Neben Bundestag, Europa und documenta bekamen es natürlich auch Baunatal und Südhessen standesgemäß ab. In einem weiteren Beitrag gab es allerlei Witze aus lokaler und weltweiter Kirche zu hören. Das Finale des Abends war der Auftritt des Kolping-Männerbaletts mit Pipi Langstrumpf.