Weihnachtsgottesdienste in der Pfarrei in Zeiten von Corona

21. Dez 2022

Die verschiedenen Zeiten für die Weihnachtsgottesdienste entnehmen Sie bitte dem Pfarrbrief. Unser Pfarrer hat hier noch einige organisatorische Hinweise für Sie. Wir wünschen Ihnen jetzt schon im Namen des Pastoralteams gesegnete Weihnachtsfeiertage und eine besinnliche Zeit mit der Familie.

Jesus Geburt
Jesus Geburt

Liebe Gemeinde,

immer noch fordert uns die Pandemie heraus und verlangt von uns allen, dass wir unser Bestes tun, die Einschnitte in unser Gemeindeleben so klein wie möglich zu halten.
Es ist mir persönlich noch einmal wichtig auf folgendes hin zu weisen:

1. Achten Sie auf sich und andere!
Es entspricht dem Gebot der Nächsten- und Eigenliebe, gleichermaßen auf die eigenen Bedürfnisse und die Bedürfnisse anderer zu achten.
Tragen Sie, wenn möglich, eine Maske während des Gottesdienstes. Wenn es Möglichkeiten gibt ein bisschen Abstand zu halten, nehmen Sie diese wahr.
Falls Sie vor dem Gottesdienst zuhause einen Schnelltest machen können, werden unsere Gottesdienste noch sicherer.

2. Auch im Kreis des pastoralen Personals sind wir nicht vor Corona sicher.
Bitte haben Sie Verständnis, falls aus Krankheitsgründen die Gottesdienste nicht pünktlich beginnen können.

3. Bitte achten Sie auf warme Kleidung.
Der Pfarrgemeinderat hat mit großer Mehrheit dafür votiert, die Kirchen unserer Pfarrei nicht auf die gewohnten 14 Grad zu heizen, sondern als Zeichen der Solidarität mit den Menschen in der Ukraine, sowie allen anderen Menschen, die in dieser angespannten Zeit aus Geldnot frieren, unsere Kirchen nicht über eine Grundtemperatur hinaus zu heizen. Konkret bedeutet dies, dass Sie mit einer Temperatur von 8° rechnen sollten, wenn die Außentemperatur niedriger ist.
Wir setzen damit ein Zeichen der Solidarität und auch ein Zeichen für die Umwelt.
Bringen Sie sich zusätzlich zur angemessenen Kleidung gerne auch Decken usw. mit, damit Weihnachten ein wärmendes Erlebnis wird.


Gesegnete Weihnachten wünsche ich Ihnen schon einmal auf diesem Wege und hoffe, dass sie gut ins neue Jahr kommen,

Pfarrer André Lemmer