Kulturkiche St. Elisabeth

Michael Patrick Kelly begeisterte

Über 500 Besucher kamen zur »Ruah Night« mit einem Charitykonzert & Friedensgebet mit Michael Patrick Kelly in die Kasseler Elisabethkirche. Das Konzert fand in 10 großen deutschen Kirchen statt. Der Abend sollte den Besuchern Gelegenheit geben, den Glauben durch die Verbindung von Kunst & Liturgie auf neue Weise zu entdecken.

Von den Ticketeinnahmen für das Benefizkonzert werden 10 Euro pro Ticket für Hilfsprojekte in Äthiopien und der Fazenda de Esperanza gespendet. Bei dem knapp dreistündigen Abendprogramm mit Musik, Inszenierung und Gebet wurde Michael Patrick begleitet von seiner Live-Band begleitet. Bruder Paulus-Maria von den Franziskanern der Bronx ist für die Friedensvigil zuständig, die ebenfalls musikalisch unterstützt wird. Zusätzlich zu den spirituellen Liedern, die größtenteils aus Kellys Zeit im Kloster stammen und sich auf dem demnächst erscheinenden Album »RUAH« befinden, wurden auch manche Songs aus seiner Zeit mit der Kelly Family, wie auch Lieder von seinem aktuellen Album gespielt. Unterstützt wird die »RUAH-NIGHT«-Tour vom Bonifatiuswerk der Deutschen Katholiken in Zusammenarbeit mit Caritas International.

Michael Patrick Kellys Hintergrund als Mitglied der berühmten Kelly Family mit über 20 Millionen verkauften Alben brachte ihm den Ruhm und Reichtum eines Rockstars. In seiner Suche nach »mehr«, nach dem Wesentlichen im Leben, tauschte er all dies gegen die tiefe spirituelle Erfahrung ein, die er in seiner Zeit als Mönch im Kloster machen konnte. Diese beiden Extreme haben ihn insgesamt nicht nur zu einem vielseitigen Künstler und überzeugten Christen gemacht, sondern auch zu einem Menschen, der sich konkret für das Wohl anderer einsetzt. (Foto: Leitschuh)