Pfarrei

Das Logo der neuen Pfarrei

Vier gleich große Wellen umklammern die neue Pfarrei. Sie stehen für die vier Gemeinden.

Wir sind auf einer Wellenlänge.

Die Wellen drücken Dynamik aus.

Sie stehen dafür, dass die Pfarrei wirkt und nicht intern bei sich bleibt.

Wellen stehen auch für Mission und Evangelisation. Wir geben Impulse und empfangen Signale in der Stadt.

 

Der regionale Bezug wird durch die Wellen auch deutlich: Wasser und Hügel prägten unsere Stadt und die Landschaft, in der unsere Gemeinde liegt.

 

Vier ist die Zahl für das Weltumspannende und Irdische; Zahl der Himmelsrichtungen und der  kosmischen Ganzheit, der Elemente (Feuer, Erde, Wasser, Luft), der Lebensphasen (Kindheit, Jugend, Erwachsensein, Alter), der menschlichen Temperamente (Phlegmatiker, Sanguiniker, Choleriker und Melancholiker), der Kardinaltugenden (Klugheit/Weisheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit, Mäßigung) und der 4 Jahreszeiten. Die Zahl findet sich im Quadrat (wo sie das Umschränkte zeigt) und im Kreuz (wo die polaren Gegensätze deutlich werden), den 4 Flüssen im Paradies, den 4 Evangelisten, den 4 Erzengeln (Michael, Gabriel, Raphael, Uriel), den 4 große Propheten (Jesaja, Jeremia, Ezechiel und Daniel), den 4 Kirchenvätern (Augustinus, Ambrosius, Hieronymus und Papst Gregor I.). Die katholische Kirche hat 4 Kennzeichen (einig, heilig, katholisch, apostolisch), der Gottesname JHWH 4 Buchstaben. Am Ende stehen die letzten 4 Dinge (Tod, Gericht, Himmel, Hölle). In Rom gibt es die 4 Patriarchalbasiliken Petersdom, St. Paul vor den Mauern, Lateranbasilika, Santa Maria Maggiore.